Ehrenamtlichen Helfer stellen sich vor

Tatkräftige Unterstützung erhält die Seniorenresidenz „An der Rädelstraße“ in Plauen durch ihre beiden ehrenamtlichen Helfer. Bei jeder Veranstaltung und vielen Anlässen innerhalb der Einrichtung sind unsere beiden „fleißigen Bienchen“ mit zur Stelle und unterstützen die Pflege- und Betreuungsmitarbeiter bei der täglichen Arbeit. Heute möchten wir unseren Helfern einmal die Gelegenheit geben, sich persönlich vorzustellen.

 

Ich bin Regina Eckardt, geboren 1952, gelernte Textilfacharbeiterin, 2 Kinder, 5 Enkel, nach 45 Jahren Berufstätigkeit, zuletzt als Teamleiterin im großflächigen Einzelhandel, nunmehr Rentnerin. Meine in hohem Alter pflegebedürftigen Eltern habe ich über mehrere Jahre gepflegt. Unsere Eltern und pflegebedürftigen Angehörigen haben es verdient, dass wie uns nach Kräften um sie kümmern, wo sie sich die nötige Zuwendung nun nicht mehr selbst verschaffen können. Deshalb bin ich als ehrenamtliche Betreuerin hier.

Ihre Regina Eckardt

 

Ich heiße Christian Kunze und wohne in Plauen. Seit 7 Jahren bin ich nun in der Einrichtung der Seniorenresidenz – „An der Rädelstraße“ tätig. Die ehrenamtliche Tätigkeit macht mir sehr viel Spaß und bringt auch Freude. Auch wenn es nicht immer leicht ist, bekomme ich immer wieder Feedback der Bewohner, dass sie sich freuen, wenn ich zu Besuch komme. Wie gesagt, es ist nicht immer leicht, aber es bringt den Bewohnern und auch mir etwas, Spaß und Freude. Solang dies der Fall ist, dass die Bewohner mich gern sehen, werde ich sie, wenn möglich besuchen.

Mein Kontakt zu den Mitarbeitern in der Seniorenresidenz ist sehr gut und ich will mich hiermit auch bei diesen Menschen herzlichst bedanken. sie leisten allesamt einen sehr guten, wichtigen und ehrenhaften Dienst am Menschen.

Auf die Zukunft und ein glückliches Leben in jedem Alter

Ihr Christian Kunze